0

Dein Warenkorb ist leer

Weingut Jürgen Andres

Im Weinberg arbeite ich ausschließlich mit organischem Dünger und Einsaaten verschiedener Kräuter und Gräser. Diese ganzjährige Bodenbegrünung mit natürlich vorkommenden Wildkräutern und -blumen schafft Lebensraum für nützliche Insekten. Nachhaltiges Arbeiten, respektvoller Umgang mit den kostbaren Ressourcen der Natur ist für uns selbstverständlich.

So lassen wir den Reben ganzjährig Raum für ihr natürliches Wachstum, ohne jeglichen Stress.​

Die Trauben sind mein Wein. Ich nehme das was sie mir bringen. Das ganze Jahr über nehme ich meine Trauben an die Hand. Ich begleite sie durch alle Wachstumsphasen bis hin zur Ernte mit qualitätsfördernder Handarbeit, Dann lasse ich sie langsam los und freue mich schließlich auf das Ergebnis.

Mein Ziel sind ehrliche, naturbelassene Weine, authentische Charaktertropfen die Lust auf den nächsten Schluck machen – spontan vergoren, die Frucht soll unverändert in die Flasche. Ohne Zwang und ohne Einschränkung dürfen unsere Weine zu dem werden was ihnen die Natur vorgibt, dieses Vertrauen schenke ich ihnen.

Daher kann es auch je nach Jahr, Lust und Laune auch andere Weine oder was andres geben, was mir so einfällt.

Nach der Lese und einer schonenden Verarbeitung des Lesegutes kommt der Traubenmost ins Fass und entwickelt dort während der spontanen Gärung seinen unverwechselbaren Geschmack. Hier im Keller wird kaum mehr eingegriffen, so bekommen die Weine das was sie brauchen: Zeit und Ruhe zum Reifen und entfalten ihren individuellen Charakter. Mit der Füllung warten wir so lange wie möglich, je länger der Wein auf der Feinhefe liegt, desto harmonischer und langlebiger wird er.

 

+ Jetzt einkaufen
Newsletter-Anmeldung