0

Dein Warenkorb ist leer

ProWein: Am Stand vom Weingut Franzen

März 19, 2018 1 Min Lesezeit

ProWein: Am Stand vom Weingut Franzen

So bewegend wie das Leben und die Geschichte von Kilian Franzen und Angelina Franzen auch ist, so faszinierend und bewundernswert ist das, was beide zusammen daraus gemacht haben! Letztes Jahr durften wir die 2 in ihrem Weingut besuchen, standen am Gipfel des Bremmer Calmont und bestaunten nicht nur den traumhaften Ausblick auf die Mosel sondern waren auch tief beeindruckt, wie steil dieser Weinberg in Realität doch ist. Darin zu arbeiten ist wahrlich kein leichtes Unterfangen und verdient höchsten Respekt.

Neulich dann wieder auf der diesjährigen ProWein: Eine kleine Weinprobe aus dem Programm des Weingutes und der teilweise neuen Jahrgänge.

Sehr geradlinig, eigenständig und überzeugend!

"Der Sommer war sehr groß 2017" - immer wieder schön und trinkfreudig. Ein absoluter gute-Laune-Wein.

Die Lagenweine "Bremmer Calmont" und "Neefer Frauenberg" sind von Mineralik getragen, zeigen aber auch feine, dezente Fruchtnoten.

Unter den GG's ist uns der Neuzugang ziemlich positiv aufgefallen: der "Fachkaul GG 2016"...ein sehr fruchtiger, ausgewogener und harmonischer Riesling aus einer ca. 2 ha großen Parzelle des Bremmer Calmont. Echt TOPP der Tropfen, und steht den beiden anderen GG's in nichts nach. Viel Frucht, Kraft und Volumen, gepaart mit Eleganz und Stil.

Relativ junge Reben finden wir im "Zeit Riesling feinherb", deren Trauben eine 15monatige Gärung durchliefen und der "gemütlichste" unter den Tropfen ist.

Mit einer feinen Honignote überzeugte uns auch der "Calidus Mons Riesling feinherb". Fast 100jährige Trauben machen den "heißen Berg" zum "traditionsbewussten" Wein der Familie Franzen.

Und wir freuen uns schon wie Bolle, wenn Eure Weine in unserer Genusswerkstatt einziehen werden.

Cheers!

Monika und Mario


Schreibe einen Kommentar

Newsletter-Anmeldung