Store
8cdf703b-570a-4d10-939e-664672e8c347
URL
http://www.glanzberg.de
Locale
de
Display net
phone
above-phone
tablet
tablet-and-smaller
desktop-and-smaller
desktop
widescreen
Info Hotline: 02154 / 8899691
Mo - Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Roséwein

Roséweine sind sehr hellfarbige Weine aus blauen oder roten Trauben, die wie Weißwein hergestellt werden, z.B. aus Cabernet Sauvignon, Merlot oder Pinot Noir. Die im deutschen Sprachgebrauch als grau (im französischen Sprachraum gris) bezeichneten Rebsorten (Grauer Burgunder, Gewürztraminer, Grenache Gris,...), die selbst bei Vollreife nur leicht rötlich gefärbte Beeren erbringen, sind gemäß Weinrecht nicht zur Erzeugung von Roséweinen zugelassen. Die Beeren dürfen dabei nicht oder nur wenige Stunden auf der Maische liegen. Je nach Intensität des Kontaktes mit den Beerenhäuten ist der Roséwein unterschiedlich stark gefärbt, das Farbspektrum reicht von lachsfarben bis zu kirschrot. In Deutschland ist sein Marktanteil in den letzten Jahren von 2 % auf 8 % gestiegen.
 
Es gibt verschiedene Methoden, einen Roséwein herzustellen:
Die blauen Trauben werden unzerkleinert gekeltert, abgepresst und dann wie Weißwein ohne Schalen vergoren. Dies liefert Weißherbste bzw. sehr helle Roséweine.
Die blauen Trauben werden erst nach zwei bis drei Tagen auf der Maische abgepresst, was Roséweine mit deutlich roter Farbe ergibt.
Aus dem Gärbehälter für Rotwein werden nach 12–48 Stunden ca. 10–15 % des Mostes ohne Pressung abgezogen und anschließend als Roséwein vinifiziert. Diese so genannte Saignée-Methode hat den Nebeneffekt, dass der verbleibende Rotwein aufgrund des dann größeren Anteils an Schalen höhere Konzentration erhält.
Weißwein wird mit 10–20 % Rotwein vermischt. Dieses Verfahren wird allgemein zur Herstellung von Roséschaumweinen genutzt (auch für Roséchampagner), ist ansonsten aber nicht zulässig.
Rotwein wird durch starkes Schönen von Tanninen befreit und durch Behandlung mit Aktivkohle aufgehellt.
Nach der Saignée-Methode hergestellter Roséwein ist somit ein Nebenprodukt der Rotweinbereitung. Andere Winzer verwenden für ihre Roséweine den Ertrag junger Rebanlagen, die weniger konzentrierte, aber fruchtigere Weine liefern. Daher sind etwa in vielen französischen Appellationen für Rotweine auch Roséweine eingeschlossen. Beispiele hierfür sind die Côtes du Rhône, Côtes de Provence, Rosé d’Anjou und Bordeaux Clairet. Als bester Roséwein Frankreichs gilt der Tavel, der auch einige Jahre Flaschenreife verträgt.
Im Juni 2009 zog die EU-Kommission nach heftigen Protesten von Weinbauverbänden einen Gesetzesvorschlag zurück, der den Winzern erlaubt hätte, Roséwein auch durch einfachen Verschnitt von Rot- und Weißwein zu erzeugen. Dieses Verfahren ist außerhalb der EU erlaubt und wird zur Herstellung einfachster Roséweine angewandt. Die Freigabe dieses Verfahrens wäre im Sinne der Weinmarktreform von 2007 gewesen, deren Ziel ist, europäische Erzeuger von Nachteilen zu befreien. Vor allem die südfranzösischen Rosé-Winzer fürchteten jedoch eine Verschlechterung des Images ihrer Produkte. Andere Weinbauverbände schlossen sich ihrem Widerstand an.
 
Info: Der Post-Versand erfolgt im allgemeinen ca. 1-4 Tage nach Zahlungseingang, je nach Verfügbarkeit der Weine. Sollten manche Weine nicht mehr auf Lager sein, so kann man diese auf Nachfrage trotzdem bestellen. Diese werden dann geordert und sofort nach Wareneingang an Sie versendet. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und teilen Ihnen die nötigen Informationen mit, ebenso wenn ein Jahrgang komplett ausverkauft sein sollte. In diesem Fall bieten wir Ihnen an, den Folgejahrgang zu liefern.
NEU!!!
Weingut Bernhardt Here comes the Sun 2016
Leichte, unbeschwerte Gitarre, mit sonnigem Gemüt und frühlingshaften Aromen
€9.50
12,67€/Liter
inkl. 19.0% MwSt.
Neu!!!
Weingut Zilliken Spätburgunder Blanc de Noir 2016 trocken
Weingut Zilliken Spätburgunder Blanc de Noir 2016 trocken - der ideale Sommerwein
€9.50
12,67€/Liter
inkl. 19.0% MwSt.
Neu im Programm!!!!
Weingut Geiger Rosé 2015
erfrischend und fruchtig - Weingut Geiger Rosé
€5.90
7,86 €/Liter
inkl. 19.0% MwSt.
Knipser Clarette Rosé 2011
 "Jetzt wird Frische eingeschenkt!" Eine wunderschöne Cuveé aus verschiedenen Cabernet-Sorten und Merlot
€9.95
1 l = 13.27€
inkl. 19.0% MwSt.
Dreissigacker Pinot & Co 2016
Ein sehr leichter und süffiger Rosé für den entspannten Sommerabend auf der Terrasse! mineralisch und fruchtig
€9.95
1 l = 13.27€
inkl. 19.0% MwSt.
Weingut Tesch Rosé trocken 2014
Die Aromatik dieses Rose vom Weingut Tesch ist von Erdbeeren und Himbeeren geprägt. Aber ob am Gaumen, oder in der Nase? :-)
€8.00
1 l = 10.67€
inkl. 19.0% MwSt.
der Publikumsliebling
Weingut Tesch "Deep Blue" Club Edition trocken 2015
Der Weiße, der aus roten Trauben gekeltert wird - "Deep Blue" ist eine Klasse für sich, mit einem sanften, rosa Schimmer.
€10.30
1 l = 13.73€
inkl. 19.0% MwSt.
NEU!!!
Langmeil Barossa Valley Bella Rouge Cabernet 2016
Ein Rosé, der die Kraft und den Duft der Erdbeeren zu 100% in sich trägt - wunderbar aromatisch.
€13.50
1 l = 18€
inkl. 19.0% MwSt.
Bergdolt-Reif & Nett "Tradition" Rosé trocken 2013
...saftig, beerig, mit gutem Trinkfluss, weicher und milder Säure und viel mineralischem Druck
€7.50
1 l = 10€
inkl. 19.0% MwSt.
Weingut Biewers Spätburgunder Blanc de Noir 2016
wunderbar leicht, aber dennoch mit Volumen.....Der Rote, der weiß gekeltert wurde - Blanc de Noir
€7.50
1 l = 10€
inkl. 19.0% MwSt.
Weingut Bibinger Merlot Blanc de Noir 2015
feinwürzig, fruchtig, ausgewogen, feinherb Der Rote, der zum Weißen wurde :-) Weingut Bibinger
€7.50
1 l = 10€
inkl. 19.0% MwSt.
Weingut Gehrig Merlot Blanc de Noir 2015
12,5% Alk., bester Blanc de Noir & Goldmedaille Berliner Weintrophy 2013, schonende Verarbeitung
€11.95
1 l = 15.93€
inkl. 19.0% MwSt.
Weingut Georg Preisinger Mit Leichtigkeit rose 2015
ideal zu Fisch, Meeresfrüchten, Pizza, Pasta oder Gemüse - Mit Leichtigkeit rosé - der Sommerwein!!
€8.95
1 l = 11.93€
inkl. 19.0% MwSt.