Store
8cdf703b-570a-4d10-939e-664672e8c347
URL
http://www.glanzberg.de
Locale
de
Display net
phone
above-phone
tablet
tablet-and-smaller
desktop-and-smaller
desktop
widescreen
Info Hotline: 02154 / 8899691
Mo - Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Baron Knyphausen

Gerko Freiherr zu Knyphausen, Eigentümer des Weingutes, stellt die 7. Generation der Familie dar. Zusammen mit dem Oenologen Rainer Rüttiger konzentrieren sie sich in der Herstellung der Weine auf den Anbau der traditionellen Rheingau Rebsorten Riesling (96%) und Spätburgunder (4%) in hervorragenden Weinbergslagen. Die Gesamtanbaufläche beträgt derzeit 22ha, die jährlichen Produktion liegt bei ca. 130 000 Flaschen. Die Erträge werden zugunsten der Qualität niedrig gehalten. 
Qualität beginnt im Weinberg. Niedrige Erträge ergeben eine konzentrierte Frucht und damit gehaltvollere Weine. Im Keller werden die Weine dann in Edelstahlgebinden ausgebaut, um Frische und Rassigkeit mit einer feinen Säurestruktur zu erhalten. Nach einer langsamen, temperaturgesteuerten Gärung reifen die Weine noch im Faß oder auf der Flasche, bevor sie frühestens im September des auf den Jahrgang folgenden Jahres in den Verkauf kommen. 
65% der Weine werden "trocken" und "halbtrocken" ausgebaut, während nur 35% der Weine mild und edelsüß sind. 
Das Weingut gehört dem VDP und den "Charta-Weingütern" an, deren Ziel die Pflege des klassischen Rheingauer Riesling-Typs ist. 
Im Garten des Weingutes steht ein "Wein Totem", von dem bekannten Künstler Vollrad Kutscher gestaltet. Es zeigt die Arbeiten des Winzers während eines Jahres in 12 Szenen.
Baron Knyphausen Erbacher Michelmark 2010
opulent, dicht und ausbalanciert präsentiert er sich aus einem hervorragendem Jahrgang, feine, junge Säure
€19.90
1 l = 26.53€
inkl. 19.0% MwSt.